News: Alter Wein in neuen Schläuchen?

27

Mär

Alter Wein in neuen Schläuchen?

Paul Zähner

Kleider machen ja bekanntlich Leute. Wie ist das mit unserem erneuerten Marktauftritt?

Zum zweiten Mal in unserer nun schon bald 15-jährigen Firmengeschichte haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv mit unserem Marktauftritt auseinandergesetzt. Das Ergebnis liegt nun in Form von diversen Marketingmitteln – u.a. dieser Website – vor und wird seit Anfang 2015 bereits rege genutzt. Wie ist das Resultat einzuschätzen? Ist es der sprichwörtlich „alte Wein in neuen Schläuchen“ oder ist es mehr?

Nun ja, etwas von „altem Wein“ ist sicher dabei. In unserer Firma gibt es gewisse Konstanten, man könnte auch von einer eigentlichen clavis-DNA sprechen, die sich in den vergangenen Jahren nicht abgeschwächt, sondern eher noch weiterentwickelt haben. Sie sind auch in der erneuerten Präsenz wieder da. Dazu gehören sicherlich Grundhaltungen wie Authenzität, Fairness, Bodenständigkeit, Einsatzbereitschaft und Kreativität. Der neue Auftritt soll sie noch besser zur Geltung bringen – wir sind anders und dürfen, ja wollen das auch zeigen.

Abgesehen von diesen Konstanten hat sich in der Umwelt und in unserem Angebot aber einiges getan, das auch in unseren neuen Auftritt eingeflossen ist. Wichtigste Entwicklung ist sicher eine veränderte Wahrnehmung vom reinem Technologie- und Softwarelieferanten hin zum umfassenden Problemlösungspartner für Unternehmen.

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auf dem Markt Anbieter gefragt sind, die in der Lage sind, ein Business Problem, eine Idee oder gar eine Vision zu verstehen und dann aktiv bei der Gestaltung und Realisation von Lösungen mitzuwirken.  Mit anderen Worten Kunden wollen von uns mehr, als nur Technologie. Sie erwarten betriebswirtschaftliches, organisatorisches und strategisches Verständnis, kreative und unternehmerische Lösungsvorschläge und letztlich die Übernahme von Verantwortung für Tätigkeiten innerhalb ihrer Geschäfts- und IT-Prozesse. Unser neues Markenversprechen bringt diese Anforderung auf den Punkt: clavis IT – where IT drives business.

Damit verbunden ist ein weiterer Trend, den wir aufnehmen wollen: die liebe „Cloud“. Die Verwendung des Begriffes ist so vielfältig, wie seine Definitionen. Wir haben uns für ein offenes Verständnis entschieden: Es geht bei „Cloud“-Angeboten immer darum, klar vereinbarte Leistungen über klar definierte Schnittstellen nach einem sinnvollen Preismodell zu beziehen und das notabene immer, ohne sich um die Art und Weise der Bereitstellung der Leistungen selbst kümmern zu müssen. Auf Anbieter-Seite (namentlich bei IBM, google, Amazon, Microsoft) geht es dabei um Investitionen und Economies of Scale im grossen Stil. Diese Chance ist für einen Anbieter wie clavis IT nur beschränkt gegeben. Für uns zählt die Nische und die Individualität. Darum sind nicht die Commodities entscheidend, sondern die Einzigartigkeit. In diesem Sinne haben wir für unsere Kunden im Bereich document solutions und web solutions einzelne „Cloud“-Angebote aufgebaut, die wir mit minimalem Footprint auf Organisation und IT in Mandanten bereitstellen und integrieren können. Wir suchen hier Nischen und finden das passt zu unserem neuen Selbstverständnis als „Problemlöser aus der Wolke“.

Und jetzt? Alter oder neuer „Wein“?

Ich denke, wir reden nach nunmehr bald 15 Jahren in diesem Markt nicht mehr von „neuem Wein“. Sprechen wir doch von „gut gereiftem“ oder „schön ausgebautem Wein“! Wir sind uns und unserem „guten Jahrgang“ sicher treu geblieben, haben aber auch Umwelteinflüsse aufgenommen und uns im positiven Sinn weiterentwickelt.  Unser neues Gesicht soll dies all unseren Kunden und Geschäftspartner und nicht zuletzt uns selbst jeden Tag bewusst machen.


Social Media